Navigation:
Der Einsatz von Pestiziden führt zu einer Belastung des Trinkwassers.

Der Einsatz von Pestiziden führt zu einer Belastung des Trinkwassers. © Patrick Pleul/Archiv

Agrar

Pestizide aus der Landwirtschaft belasten Grundwasser

Das Grundwasser ist in Niedersachsen gerade in den landwirtschaftlich geprägten Regionen mit Rückständen von Pestiziden belastet. An 45 Prozent der landesweiten Messstellen seien Rückstände und an 11 Prozent auch Wirkstoffe selber nachgewiesen worden, die dort nicht hin gehörten, teilte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) am Dienstag mit.

Hannover. Zwar hätten die Messungen von 2008 bis 2013 ergeben, dass nur an 10 von 529 Messstellen Grenzwerte überschritten werden, die die Trinkwasserversorger zu Gegenmaßnahmen zwingen. Die bislang uneingeschränkt hohe Qualität des Trinkwasser könne aber in Gefahr geraten, wenn es keinen Kurswechsel beim Einsatz von Pestiziden gebe.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie