Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Patientenmorde: Angehörige kritisieren späte Durchsuchung
Nachrichten Niedersachsen Patientenmorde: Angehörige kritisieren späte Durchsuchung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 17.05.2018
Der Haupteingang des Klinikums Oldenburg. Quelle: Ingo Wagner/Archiv
Anzeige
Oldenburg

Staatsanwaltschaft und Polizei hatten die Diensträume und die Wohnung eines Mitarbeiters des Klinikums in Oldenburg nach Beweisen durchsucht.

Angehörige von Opfern kritisierten, dass die Durchsuchung erst so spät erfolgt sei. Spätestens seit Beginn der Ermittlungen am Klinikum Oldenburg Ende 2014 seien die Verantwortlichen vorgewarnt gewesen, teilte ein Sprecher der Interessengemeinschaft Klinikmorde mit.

Högel soll mehr als 100 Patienten zwischen 2000 und 2005 an den Kliniken Oldenburg und Delmenhorst ermordet haben. Für sechs Taten musste er sich bereits vor Gericht verantworten und sitzt lebenslang in Haft. Im Oktober startet ein neuer Prozess gegen ihn: Diesmal geht es um 98 Morde.

An beiden Kliniken gab es nach Ansicht der Ermittler Hinweise darauf, dass Högel Patienten schädigen könnte. Folgen hatte das lange Zeit aber nicht. Eine stellvertretende Stationsleiterin, zwei Ärzte und ein Intensivstationsleiter der Klinik in Delmenhorst hat die Staatsanwaltschaft wegen Totschlags durch Unterlassen angeklagt. Am Klinikum Oldenburg ermittelt sie gegen fünf ehemalige Kollegen von Högel.

Ob alle der verdächtigten Mitarbeiter heute noch am Klinikum arbeiten, wollte Vorstand Dirk Tenzer nicht sagen. Er habe aber niemanden allein wegen der Ermittlungen vom Dienst freigestellt. "Bis sich durch die Ermittlungen ein klares und abschließendes Bild der Vorgänge ergibt, sind die Mitarbeiter für mich selbstverständlich unschuldig."

dpa

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die geplante Verschärfung des Polizeigesetzes verteidigt. Der Gesetzentwurf sei ein Kompromiss zwischen den veränderten Sicherheitsinteressen und dem Schutz der bürgerlichen Grundrechte, sagte Pistorius am Donnerstag im Landtag.

17.05.2018

Viele Pflanzen sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen. Wie wichtig die Bienen für unser Ökosystem und die Landwirtschaft sind, soll auch der Weltbienentag am 20. Mai unterstreichen.

17.05.2018

Die Linke lehnt einen Untersuchungsausschuss zu Verfahrensmängeln beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) ab. "Einen Untersuchungsausschuss einzuberufen, weil ohnehin schutzberechtigten Jesiden aus Syrien Schutz gewährt wurde, ist absurd.

17.05.2018
Anzeige