Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Paracelsus will Krankenhäuser trotz Insolvenz erhalten
Nachrichten Niedersachsen Paracelsus will Krankenhäuser trotz Insolvenz erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 29.12.2017
Schild der Paracelsus-Klinik. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Anzeige
Osnabrück

Ob trotzdem einzelne Ärzte und Pflegekräfte ihre Jobs verlieren, konnte er noch nicht sagen. Bis spätestens Anfang März soll eine Strategie für den Umbau des Klinik-Konzerns stehen.

Auch ein Verkauf von Krankenhäusern ist laut Wichels kein erklärtes Ziel der Sanierung: "Das Unternehmen hat das Potenzial, im Ganzen zusammen zu bleiben, und das wäre erst einmal im Interesse aller Beteiligten." Lediglich für die Paracelsus-Klinik Karlsruhe sucht der Konzern einen Käufer. In anderen Kliniken ist die Schließung und Zusammenlegung verschiedener Abteilungen möglich.

"Einige Abteilungen werden voraussichtlich mit weniger Personal auskommen", sagte Wichels. Er sei aber zuversichtlich, dass die allesamt qualifizierten Mitarbeiter "eine Perspektive im Konzern oder in anderen Unternehmen haben werden."

Paracelsus hatte kurz vor Weihnachten Insolvenz angemeldet. Im Konzern arbeiten 5200 Menschen.

dpa

Wer am Wochenende zum Jahreswechsel Silvesterraketen abfeuern möchte, muss sich vielerorts auf Schmuddelwetter mit Wind und Regen einstellen. Außerdem soll es relativ mild werden, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Freitag sagte.

29.12.2017

Männer sollten aus Sicht der künftigen Vorsitzenden der Gleichstellungskonferenz, Bremens Sozialsenatorin Anja Stahmann, mehr Anspruch auf Gleichberechtigung erheben.

29.12.2017

Knapp ein halbes Jahr nach dem Hochwasser vor allem in Südniedersachsen hat das Land bereits rund eine Millionen Euro an Soforthilfe bewilligt. Das Geld kommt den vom Hochwasser geschädigten Menschen zu Gute, teilte das Umweltministerium in Hannover mit.

29.12.2017
Anzeige