Navigation:
Archäologie

Paläon bietet regelmäßige Führungen durch Ausgrabungen an

Erstmals können Besucher regelmäßig die archäologische Ausgrabungsstätte am Paläon in Schöningen besichtigen. Am Fundort der 300 000 Jahre alten Schöninger Speere wird es fortan Führungen und Workshops geben, teilte eine Sprecherin am Dienstag mit.

Schöningen. Archäologen leiten dabei durch die Erdschichten vor Ort und erklären ihre Arbeit. In Seminaren und Kursen können die Besucher ausprobieren, wie sich das Leben in der Steinzeit angefühlt haben könnte.

Im Umfeld des Schöninger Tagebaus graben die Archäologen bereits seit 1983 nach Überresten aus der Altsteinzeit. Ihren spektakulärsten Fund machten sie Mitte der 1990er Jahre mit den sogenannten Schöninger Speeren. Sie gelten als die ältesten vollständig erhaltenen Holzjagdwaffen der Welt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie