Navigation:
Literatur

Ostfriesland wird wieder Schauplatz von Mord und Totschlag

Mit der dunklen Jahreszeit wird Ostfriesland wieder zum Schauplatz blutiger Verbrechen. Internationale Autoren lesen bei einem der größten norddeutschen Festivals für Kriminalliteratur vom 6. bis 22. November aus ihren Werken.

Leer. Dabei treffen sie von Leer über Emden und Aurich bis nach Wilhelmshaven und auf der Insel Langeoog auf ihre Leser. Unter den Autoren sind Erfolgsschriftsteller wie Klaus-Peter Wolf ("Ostfriesenblut") und Elisabeth Herrmann ("Zeugin der Toten"), aber auch zwei echte Polizisten. Die "Tatorte" der Lesungen sind vielfältig: Unter anderem gibt es eine "kriminelle Bustour", eine "tödliche Teerunde" und ein "mörderisches Menü".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie