Navigation:
Kriminalität

Ostfriese soll Minderjährigen Drogen verkauft haben

Ein 25 Jahre alter Ostfriese soll einen schwunghaften Handel mit Ecstasy-Tabletten und Marihuana betrieben haben. Der Mann habe von August 2014 bis März mehr als 2000 Tabletten an Dritte abgegeben, vermutet die Staatsanwaltschaft Aurich.

Aurich. Sie habe jetzt Anklage erhoben, teilte die Behörde am Dienstag mit. Danach besteht der Verdacht, dass der Mann mehrfach Drogen an Minderjährige verkauft und diese zum Weiterverkauf des Rauschgiftes angestiftet hat. Über ein Verfahren und die Fortdauer der Untersuchungshaft muss nun das Landgericht Aurich entscheiden. Bei einer Verurteilung droht eine Haftstrafe von nicht weniger als fünf Jahren.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie