Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern
Nachrichten Niedersachsen Osterhasenbüro wartet auf Post von Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 03.03.2018
Ein Mitarbeiter beantwortet im Postamt von Hanni Hase einen Brief. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv
Ostereistedt

Das Büro von Hanni Hase gibt es mittlerweile seit 36 Jahren in dem Dörfchen Ostereistedt (Kreis Rotenburg). Ein zehnköpfiges Team, ehemalige Postler und deren Helfer, beantworten im Auftrag der Deutschen Post die Briefe, die bis zum 24. März eingetroffen sind. Diese enthalten oft auch selbst gemalte Bilder und Basteleien - weil viele der kleinen Absender noch nicht richtig schreiben könnten, sagte Wintjen.

Seit einigen Jahren lädt die Gemeinde außerdem Kinder am Ostersonntag zur Eiersuche nach Ostereistedt. Helfer verstecken dann Nester mit bunt bemalten Eiern im Wald. In diesem Jahr ist die Suche jedoch schon ausgebucht.

Seit 2005 können Kinder auch an den Osterhasen Olli und seine Frau Lotti Langohr in der sächsischen Region Oberlausitz schreiben. In Osterhausen, das zur Stadt Eisleben in Sachsen-Anhalt gehört, gibt es ebenfalls eine Osterpost-Filiale.

dpa

Der erneute Einbruch des Winters in den vergangenen Tagen hat die Autobahn- und Straßenmeistereien nicht unvorbereitet getroffen. "Wir haben in dieser Wintersaison bislang gut 95 000 Tonnen Streusalz auf die Straßen gebracht", sagte Heike Haltermann, Sprecherin der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover.

03.03.2018

Trotz frostiger Temperaturen, Glatteis und Schneeglätte in Niedersachsen hat die Polizei keinen außergewöhnlichen Anstieg der Unfallzahlen registriert. Ein Sprecher der Polizei in Wilhelmshaven sprach den Autofahrer sogar ausdrücklich ein "großes Lob" für ihr vernünftiges Verhalten aus.

03.03.2018

Die Oldenburger Initiative zu Rettung des einstigen Truppenkinos "Globe" kommt voran. Der Theater- und Kinosaal samt Orchestergraben aus dem Jahr 1954 diente früher Soldaten zur Unterhaltung, vom kommenden Jahr an soll er seine Türen für Kulturevents verschiedenster Art wieder öffnen.

03.03.2018