Navigation:
Hochschulen

Ostdeutsche Unis auf Werbetour in Wolfsburg

Wolfsburg (dpa/lni) - Wolfsburger Berufsschüler sollen bei einem Aktionstag an diesem Donnerstag für ein Studium an einer ostdeutschen Hochschule begeistert werden.

Eine Magdeburger Erziehungswissenschaftlerin wird eine Schnuppervorlesung halten. Danach stehen ein Studienberater aus Jena sowie Studenten ostdeutscher Unis für Gespräche zur Verfügung. Die Aktion "Campus on Tour" macht insgesamt an zwölf Schulen in fünf westdeutschen Bundesländern Station.

Hintergrund ist, dass in Ostdeutschland auch wegen des Geburtenrückgangs nach dem Mauerfall Plätze in den Hörsälen leerbleiben. Die vom Bund mitfinanzierte Kampagne soll Abiturienten aus Westdeutschland mit dem Versprechen auf bessere Studienbedingungen in die neuen Bundesländer locken.

Von den Studienanfängern aus Niedersachsen blieben im Wintersemester 2013/2014 etwa 20 000 an den Unis im eigenen Land, knapp 4000 suchten sich eine Hochschule in Nordrhein-Westfalen aus und rund 3000 gingen nach Ostdeutschland.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie