Navigation:
Ausweitung des Pilottarifvertrag wurde beschlossen.

Ausweitung des Pilottarifvertrag wurde beschlossen. © Federico Gambarini/Archiv

Tarife

Osnabrücker Metaller übernehmen Tarif-Abschluss

Die gut 15 000 Metall-Beschäftigten im Raum Osnabrück-Emsland bekommen zum 1. Juli 2,8 Prozent mehr Geld. IG Metall und Arbeitgeberverband haben sich am Freitag in Osnabrück darauf verständigt, den in Nordrhein-Westfalen geschlossenen Pilottarifvertrag auf das Tarifgebiet Osnabrück/Emsland zu übertragen, teilte die Osnabrücker IG Metall und die Bezirksgruppe des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall mit.

Osnabrück. Für die Metaller bedeutet das, dass es eine weitere Entgelterhöhung um 2,0 Prozent vom 1. April 2017 an geben wird. Für die Monate April bis Juni erhalten die Beschäftigten einen Pauschalbetrag von 150 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 21 Monaten bis zum 31. Dezember 2017. Teile der Tariferhöhung können wirtschaftlich schlecht gestellt Betriebe reduzieren oder verschieben.

Der Abschluss sei ein akzeptabler und tragfähiger Kompromiss, sagte IG-Metall-Verhandlungsführerin Martina Manthey. Für die Arbeitgeberseite erklärte Carsten Stefanowski, dass die Differenzierungsmöglichkeit ein wertvoller Baustein und eine Zukunftsperspektive für den Flächentarifvertrag sind.

Während der Tarifverhandlungen hatten sich nach Gewerkschaftsangaben in der Region Osnabrück mehr als 5800 Gewerkschafter an Aktionen und Wanrstreiks beteiligt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie