Navigation:
Ein bronzener Studenten-Oscar ist zu sehen.

Ein bronzener Studenten-Oscar ist zu sehen. © Angelika Warmuth/Archiv

Film

Oscars für Filmnachwuchs: Ein Sieger kommt aus Buxtehude

Im vorigen Herbst holten drei junge Regisseure Studenten-Oscars nach Deutschland. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Niedersachse unter den Gewinnern. Im September werden die Trophäen verliehen.

Buxtehude/Los Angeles. Der aus Buxtehude stammende Regie-Student Felix Ahrens (30) gehört zu den Gewinnern der diesjährigen Studenten-Oscars in Hollywood. Sein Film "Am Ende der Wald" ist einer der drei Sieger der Spielfilm-Sparte, wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills mitteilte. "Ich bin völlig aus dem Häuschen, ich kann das gar nicht fassen", sagte Ahrens am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. "Mir wird gerade erst so richtig klar, wie wichtig dieser Preis eigentlich ist." Es gebe jetzt viele Sachen, die organisiert werden müssten - "vor allem fehlt mir noch der Reisepass".

Der 30 Jahre alte Ahrens studiert seit 2012 Regie an der Babelsberger Filmuniversität Konrad Wolf. Das 30-minütige Drama "Am Ende der Wald" war seine Abschlussarbeit im Bachelor-Studium. Er handelt von einer Polizistin an der tschechischen Grenze, die unbeabsichtigt einen Mann erschießt. Der Film entstand in Koproduktion mit dem MDR, der den Streifen bereits im April ausstrahlte.

Unter den Gewinnern der Studenten-Oscars sind in diesem Jahr drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen. Wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills mitteilte, setzte sich neben Ahrens der Film "Invention of Trust" von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) in der Spielfilm-Sparte durch.

Dritter im Bunde ist der Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien, Ahmad Saleh. Sein Kurzfilm "Ayny - My Second Eye" - eine deutsch-jordanische Koproduktion - erhält den Preis in der Kategorie "Bester Ausländischer Animationsfilm".

Die drei deutschen Gewinner können die Preise am 22. September in Los Angeles in Empfang nehmen. Erst bei der Verleihung wird bekanntgegeben, wer von ihnen den Oscar in sieben Kategorien in Gold, Silber oder Bronze erhält.

Mit den Studenten-Oscars ehrt die Akademie seit 1972 Auslandsregisseure und junge Talente von Filmhochschulen in den USA. Bei der Filmakademie wurden in diesem Jahr eine Rekordzahl von 1749 Filmen eingereicht - die meisten aus den USA, aber auch 95 Auslands-Hochschulen beteiligten sich. Fünf deutsche Filmproduktionen hatten es Anfang August in die engere Wahl geschafft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie