Navigation:
Delticom bekommt den milden Winter zu spüren.

Delticom bekommt den milden Winter zu spüren. © David Ebener/Archiv

Auto

Online-Reifenhändler Delticom spürt vorgezogene Sommerreifen-Käufe

Europas führender Online-Reifenhändler Delticom hat im zweiten Quartal die Folgen des milden Winters zu spüren bekommen. Viele Kunden hätten schon zu Jahresbeginn und damit früher als sonst Sommerreifen gekauft.

Hannover. Dies ließ das gewohnte Geschäftsvolumen im zweiten Vierteljahr sinken. Auf das gesamte Halbjahr gerechnet, meldeten die Hannoveraner am Donnerstag aber noch ein 6,5-prozentiges Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 226,1 Millionen Euro.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ging in den ersten sechs Monaten indes um 39,7 Prozent auf 6,2 Millionen Euro zurück. Der Beitrag des vor kurzem übernommenen Konkurrenten Tirendo enttäuschte. "Tirendo hat im ersten Halbjahr 2014 nicht im erwarteten Umfang zum Wachstum beigetragen", heißt es in einer Erklärung der Gruppe, die für die kommenden Monate Kosteneinsparungen ankündigt.

Trotz der bisher verhaltenen Entwicklung hält Delticom an seinen Jahreszielen fest. Demnach soll der Umsatz um zehn Prozent zulegen und das EBITDA mindestens das Vorjahresniveau erreichen (22,2 Mio Euro). Fraglich bleibe jedoch, inwieweit die seit drei Jahren eher enttäuschende Nachfrage nach Winterreifen wieder anzieht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie