Navigation:
Polizeiabsperrung.

Polizeiabsperrung. © Patrick Seeger/Archiv

Kriminalität

Obduktion von toter Frau in Wolfsburg abgeschlossen

Nach dem gewaltsamen Tod einer 24-Jährigen in Wolfsburg ermitteln die Behörden wegen Mordes gegen den Lebensgefährten der Frau. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Braunschweig am Dienstag einen entsprechenden Haftbefehl gegen den 26 Jahre alten Mann, teilten Polizei und Anklagebehörde am Nachmittag mit.

Wolfsburg. Die Frau war am Montag tot in ihrer Wohnung im Stadtteil Westhagen gefunden worden. Sie hatte erhebliche Verletzungen am Oberkörper. Der 26-Jährige wurde nach der Tat in der gemeinsamen Wohnung angetroffen und zunächst vorübergehend festgenommen, wie die Behörden mitteilten. Zuvor hatte die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf Nachbarn über die Festnahme berichtet.

Zu der möglichen Tatwaffe und der Art der Verletzungen wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen auch am Dienstag keine Angaben machen. Die genauen Tatumstände blieben deswegen noch unklar. Eine Mordkommission wurde eingerichtet, die Tote wurde noch am Montag obduziert. Dabei wurde festgestellt, dass Gewalteinwirkung auf den Oberkörper die Todesursache war. Die Ermittlungen und die Spurensuche dauerten am Dienstag an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie