Navigation:
Notfälle

Obduktion: Vermisster Ostfriese ist ertrunken

Nach der Obduktion des seit Dezember vermissten Lars Wunder aus dem ostfriesischen Jemgum gehen die Ermittler von einem tragischen Unglücksfall aus. Der 31-Jährige sei kurz nach dem Verschwinden ertrunken, teilten Staatsanwaltschaft Aurich und Polizeiinspektion Leer/Emden am Mittwoch mit.

Leer. Das hätten gerichtsmedizinische Untersuchungen ergeben. Anhaltspunkte auf einen gewaltsamen Tod oder Fremdeinwirkung hätten sich nicht ergeben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie