Navigation:
Notfälle

Obdachloser stirbt in Abfallbehälter

Ein Obdachloser ist in der Nacht zum Samstag in Winsen/Aller (Kreis Celle) bei der Suche nach Lebensmitteln in dem Abfallcontainer eines Einkaufsmarktes ums Leben gekommen.

Winsen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fleischer des Marktes am Morgen den leblosen 56-Jährigen in dem Behälter entdeckt und die Polizei verständigt. Auf Videoaufzeichnungen war den Angaben zufolge zu sehen, wie der Mann in den mit Fleischabfällen gefüllten Container stieg und mit der Taschenlampe nach essbaren Resten suchte. Offenbar sei der 56-Jährige nicht mehr aus dem Container herausgekommen und habe Panik bekommen. "Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht", sagte der Sprecher.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie