Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nordsee-Dorf sucht Leuchtturmwärter: und findet gleich zehn
Nachrichten Niedersachsen Nordsee-Dorf sucht Leuchtturmwärter: und findet gleich zehn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 05.02.2018
Der Leuchtturm «Kleiner Preußen» in Wremen. Quelle: Mohssen Assanimoghaddam
Wremen

"Wir haben 120 Bewerbungen bekommen", sagte Henning Siat vom Wremer Heimatkreis der Deutschen Presse-Agentur. Interessenten aus Hamburg, Hannover, dem Allgäu und sogar Australien hatten sich beworben. Voraussetzungen für den Job: Er oder sie muss Interesse an der Seefahrt haben, Ebbe und Flut erklären sowie mit Wind und Wetter umgehen können.

Zehn Leute teilen sich nun den Dienst, darunter sind Rentner und Berufstätige aus ganz unterschiedlichen Bereichen - und auch eine Frau. Der Leuchtturm "Kleiner Preuße" am Eingang des Kutterhafens ist heute kein offizielles Seezeichen mehr. Tatsächlich ist er auch nur ein Nachbau des 1930 außer Dienst gestellten Originals. Aber er ist ein Besuchermagnet und man kann sich dort auch trauen lassen.

dpa

Immer mehr Menschen in Niedersachsen und Bremen sind Berufspendler. Im vergangenen Jahr kamen rund 290 100 Beschäftigte aus anderen Bundesländern als Pendler nach Niedersachsen - 7600 Menschen oder 2,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit bekanntgab.

05.02.2018

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann hat zu einer gemeinsamen Aktion gegen den Pflegenotstand aufgerufen. Das Land benötige in jedem Fall Hilfe aus Berlin, sagte sie der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (Montag).

05.02.2018

Das niedersächsische Sozialministerium prüft nach einem Bericht des NDR Eingriffsmöglichkeiten der Jugendhilfe bei islamistisch radikalisierten Familien. Das Land leite zusammen mit Bayern eine bundesweite Arbeitsgruppe, die sich mit dem Kindeswohl bei radikalisierten Familien beschäftigt.

04.02.2018