Navigation:
Wissenschaft

Nord- und Ostsee: Boden wird erstmals im Winter erforscht

Wissenschaftler wollen die Stoffkreisläufe am Meeresgrund von Nord- und Ostsee erstmals im Winter erforschen. Am Mittwoch starteten 16 Experten in Bremerhaven mit dem Forschungsschiff "Maria S.

Rostock/Bremerhaven. Merian" zu einer dreiwöchigen Fahrt, teilte das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) mit. Am 29. Januar soll die "Merian" wieder in ihrem Heimathafen in Rostock anlegen. An Bord sind zwölf Wissenschaftler des IOW und vier vom Helmholtz-Zentrums Geesthacht für Material- und Küstenforschung. Das IOW befasst sich seinem Direktor Ulrich Bathmann zufolge seit rund drei Jahren intensiv mit dem Meeresgrund von Nord- und Ostsee. Ziel sei ein Atlas des Meeresbodens als Grundlage für ein nachhaltiges Küstenmanagement.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie