Navigation:
Wissenschaft

Nord- und Ostsee: Boden wird erstmals im Winter erforscht

Wissenschaftler wollen die Stoffkreisläufe am Meeresgrund von Nord- und Ostsee erstmals im Winter erforschen. Am Mittwoch starteten 16 Experten in Bremerhaven mit dem Forschungsschiff "Maria S.

Rostock/Bremerhaven. Merian" zu einer dreiwöchigen Fahrt, teilte das Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde (IOW) mit. Am 29. Januar soll die "Merian" wieder in ihrem Heimathafen in Rostock anlegen. An Bord sind zwölf Wissenschaftler des IOW und vier vom Helmholtz-Zentrums Geesthacht für Material- und Küstenforschung. Das IOW befasst sich seinem Direktor Ulrich Bathmann zufolge seit rund drei Jahren intensiv mit dem Meeresgrund von Nord- und Ostsee. Ziel sei ein Atlas des Meeresbodens als Grundlage für ein nachhaltiges Küstenmanagement.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Staustadt Hannover - wie schlimm empfinden Sie die Situation?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie