Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nord-Innenminister beraten in Schwerin
Nachrichten Niedersachsen Nord-Innenminister beraten in Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 08.03.2018
Teilnehmer des Treffens der Nord-Innenminister und -senatoren sitzen zusammen. Quelle: D.Bockwoldt
Schwerin

Nachdem der Bund im Vorjahr die gesetzlichen Grundlagen dafür geschaffen hat, müssen die Änderungen nun noch auf Länderebene umgesetzt werden. Laut Bundesinnenministerium beobachten die Ermittler in Deutschland derzeit mehr als 750 Personen, denen Terroranschläge zugetraut werden. Zudem wollen die Ressortchefs in Schwerin über eine engere Zusammenarbeit der Nordländer im Kampf gegen Einbrecherbanden sprechen und auch den umstrittenen Polizeieinsatz beim G20-Gipfel in Hamburg auswerten.

dpa

Angesichts geplanter Produktionsänderungen beim Flugzeughersteller Airbus hat die IG Metall Küste vor einem "überzogenen Stellenabbau" gewarnt. "Wir werden alles dafür tun, damit die Anpassung der Produktionsraten möglichst wenig Auswirkungen auf die Beschäftigten hat", kündigte am Donnerstag der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Meinhard Geiken, an.

08.03.2018

Die Wirtschaft und die Häfen auf der niederländischen Seite der Emsmündung sind im Aufwärtstrend. Nach einem erfolgreichen Neustart des Aluminiumwerks in Delfzijl kündigte ein niederländisches Unternehmen am Donnerstag den Bau einer Stahlfabrik in Eemshaven für 260 Millionen Euro an.

08.03.2018

Der Fall sorgte auch wegen seiner Fahndungsmethoden für Aufsehen. Ein vierjähriges Mädchen wurde sexuell schwer missbraucht. Die Polizei veröffentlichte Fotos vom Opfer und konnte den mutmaßlichen Täter schnell fassen. Der steht nun vor Gericht.

08.03.2018