Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsens Polizei will Einbrecher mit App jagen
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsens Polizei will Einbrecher mit App jagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 30.07.2018
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Quelle: Silas Stein/Archiv
Hannover

Zuvor hatte die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" darüber berichtet.

Die Software ermögliche es den Fahndern, mögliche Tatorte vorherzusagen, weil Einbrecherbanden vielfach nach bestimmten Mustern vorgingen, sagte der Sprecher. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter begrüße das Vorhaben, sagte der niedersächsische Landesvorsitzende Matthias Karsch. Möglicherweise könne die Verbrechensvorhersage-Software künftig nicht nur gegen Einbrecherbanden, sondern auch gegen Autodiebe oder extremistische Gewalttäter zum Einsatz kommen.

dpa

Infolge eines Unfalls mit zwei Lastwagen auf der A2 nahe Hannover sind Teile einer Lärmschutzwand auf eine darunterliegende Straße gefallen. Die A2 ab Anschlussstelle Hannover-Lahe in Richtung Dortmund und die Burgwedeler Straße stadteinwärts seien seit dem Unfall am Montagmorgen gesperrt, teilte die Polizei mit.

30.07.2018

Sehr auffällig hat sich ein betrunkener Autofahrer in Achim verhalten. Er fuhr mit Schritttempo durch den Ort im Kreis Verden - und quasi direkt in eine Polizeikontrolle.

30.07.2018

Diebe mit viel Hunger auf Eis sind in einen Pizzalieferservice in Achim eingebrochen. Dort bedienten sie sich an der Kühltruhe und ließen Eis im Wert von 170 Euro mitgehen.

30.07.2018