Navigation:
Ein Bauer beim Ausbringen von Gülle auf einem Feld.

Ein Bauer beim Ausbringen von Gülle auf einem Feld. © Patrick Pleul/Archiv

Agrar

Niedersachsens Nutztiere: immer mehr Gülle und Mist

Obwohl die Anzahl von Schweinen und Geflügel in niedersächsischen Ställen leicht zurückgeht, ist die Menge an Gülle und Mist in Niedersachsen im vergangenen Jahr erneut gestiegen.

Hannover. Das geht aus dem am Mittwoch in Hannover vorgestellten Nährstoffbericht des Landes hervor. Demnach fielen von Juli 2014 bis Juni 2015 landesweit rund 59,6 Millionen Tonnen Wirtschaftsdünger an, also Gülle, Festmist und Gärreste aus Biogasanlagen. Das sind knapp 400. 000 Tonnen mehr als im Vorjahreszeitraum.

"Das Mengenproblem bei Gülle und Gärresten ist noch nicht gelöst, wir haben die Trendwende noch nicht erreicht", sagte Agrarminister Christian Meyer (Grüne). Der Nährstoffbericht wird von der Landwirtschaftskammer seit 2013 jährlich im Auftrag des Ministeriums erstellt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie