Navigation:
Justiz

Niedersachsen will Besuchszeiten für Gefangene ausweiten

Häftlinge in Niedersachsen sollen künftig mehr Anspruch auf Besuchszeiten haben. Eine entsprechende Novelle des Justizvollzugsgesetzes hat die Landesregierung am Dienstag beschlossen.

Hannover. Häftlinge im Erwachsenenvollzug können derzeit eine Stunde pro Monat Besuch empfangen, künftig sollen es vier Stunden pro Monat sein. Im Jugendvollzug erhöht sich der monatliche Anspruch von vier auf sechs Stunden. Mit der Ausweitung der Besuchszeiten sollten die sozialen und familiären Bindungen der Gefangenen gestützt werden, hieß es zur Begründung im Justizministerium. Dies gelte vor allem für die Eltern-Kind-Beziehung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie