Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen verdienen weniger als andere Deutsche
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen verdienen weniger als andere Deutsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 24.12.2017
Ein-Euro-Stücke liegen in einer Hand. Quelle: Franz-Peter Tschauner/Archiv
Anzeige
Hannover

Im bundesweiten Mittel waren es dagegen 48 936 Euro, das heißt 3360 Euro mehr. Dies geht aus einem Ländervergleich hervor, den das Landesamt für Statistik (LSN) im aktuellen Niedersachsen-Monitor veröffentlicht hat. Die höchsten Bruttoverdienste hatten die Beschäftigten in Hamburg (55 155 Euro) und Hessen (54 813).

 Das Wirtschaftsministerium in Hannover nannte als wesentlichen Grund für das vergleichsweise niedrige Lohnniveau in Niedersachsen, dass es in anderen Ländern zum Teil mehr Unternehmen aus Hochlohn-Branchen gebe.

dpa

Bei einem Autounfall in Bremerhaven sind an Heiligabend drei Menschen verletzt worden. Ihr Wagen kam am frühen Morgen von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum, wie die Feuerwehr mitteilte.

24.12.2017

Die Einzelhändler in Niedersachsen und Bremen konnten ihre Umsätze im Weihnachtsgeschäft gegenüber 2016 steigern. Der Umsatz in Niedersachsen liege einen Tag vor Heiligabend bei rund neun Milliarden Euro, sagte der Geschäftsführer des Handelsverbandes Niedersachsen-Bremen, Hans-Joachim Rambow, am Samstag zur dpa.

23.12.2017

Überraschend wenige Autos sind einen Tag vor Heiligabend auf den Autobahnen in Niedersachsen und Bremen unterwegs gewesen. "Die A2 ist absolut störungsfrei", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Braunschweig.

23.12.2017
Anzeige