Navigation:
Finanzen

Niedersachsen musste sich 2014 weniger Geld leihen

Das Land Niedersachsen musste sich im vergangenen Jahr deutlich weniger Geld leihen als ursprünglich geplant. Nach Angaben des Finanzministeriums betrug das Finanzierungsdefizit 2014 rund 232 Millionen Euro und fiel damit deutlich geringer aus als zunächst geplant (rund 870 Millionen Euro).

Hannover. Als Gründe nannte das Ministerium am Mittwoch in Hannover die gestiegenen Steuereinnahmen, sinkende Zinsausgaben, die erzielten Erlöse aus Vermögensveräußerungen und die insgesamt weniger stark gestiegenen Gesamtausgaben. Insgesamt umfasste der Etat 2014 28,4 Milliarden Euro. Die Neuverschuldung lag bei rund 705 Millionen Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie