Navigation:
Finanzen

Niedersachsen hinken beim Verdienst hinterher

Die Beschäftigten in Niedersachsen liegen beim Bruttoverdienst im Bundesvergleich deutlich zurück. Vollzeitkräfte hatten 2014 einen Jahresverdienst von durchschnittlich 43 822 Euro.

Hannover. Dies sind nach einer vom Landesamt für Statistik (LSN) in Hannover veröffentlichten Erhebung zwar 1,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bundesweit erhöhte sich der Bruttoverdienst allerdings im gleichen Zeitraum um 2,3 Prozent auf durchschnittlich 46 575 Euro. Die Niedersachsen verdienten damit im Schnitt 2753 Euro weniger als der Durchschnittsdeutsche. In anderen Bundesländern gebe es mehr Großunternehmen und Firmen aus Branchen, in denen höhere Löhne gezahlt werden, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums in Hannover. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie