Navigation:
Wohnungspolitik

Niedersachsen hebt ab 2016 das Wohngeld deutlich an

Vom kommenden Jahr an gibt es in Niedersachsen für Menschen mit geringem Einkommen höheres Wohngeld. "Aufgrund der gestiegenen Mieten und Energiekosten wurde das Wohngeld deutlich angehoben", gab die zuständige Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) am Mittwoch in Hannover bekannt.

Hannover. Betroffene Personen müssen jedoch spätestens bis zum 31. Januar 2016 einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Wohngeldbehörde gestellt haben. Haushalte, die bereits Wohngeld bis in das Jahr 2016 bewilligt bekommen haben, müssen sich nicht melden. In Niedersachsens Landeshaushalt 2016 sind für das Wohngeld rund 150 Millionen Euro vorgesehen. In diesem Jahr waren es 130 Millionen Euro.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie