Navigation:
Nach Angaben des DJV besitzt jeder 130. Niedersachse einen Jagdschein.

Nach Angaben des DJV besitzt jeder 130. Niedersachse einen Jagdschein. © J. Stratenschulte/Archiv

Tiere

Niedersachsen hat höchsten Jäger-Anteil

In Niedersachsen gibt es deutlich mehr Jäger als im bundesweiten Durchschnitt. Nach Angaben des Deutschen Jagdverbands (DJV) besitzt jeder 130. Niedersachse einen Jagdschein.

Hannover. Deutschlandweit verfügt nur einer von 216 Einwohnern über einen solchen Schein, sagte ein DJV-Sprecher in Berlin.

Das Interesse daran, einen Jagdschein zu erwerben, steigt: Im vergangenen Jahr bestanden in Niedersachsen genau 3275 Anwärter die notwendigen Prüfungen, 349 mehr als 2014. Bundesweit gibt es nach Angaben des DJV bereits mehr als 370 000 Jagdscheininhaber.

"Niedersachsen bleibt damit Jagdland Nummer eins in Deutschland", sagte der Sprecher der Landesjägerschaft in Hannover, Florian Rölfing, zu den neuen Zahlen. Vor allem immer mehr Frauen hätten Interesse an einem Jagdschein. Der Verband vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von mehr als 53 000 der insgesamt etwa 60 000 Weidmänner und -frauen in Niedersachsen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie