Navigation:
Soziales

Niedersachsen hat erste Beratungsstelle zu Intersexualität

Erstmals in Niedersachsen bietet Emden eine Beratungsstelle für intersexuelle Menschen an. Sie richtet sich an Eltern von intersexuellen Kindern und Erwachsenen.

Emden. Das Land Niedersachsen unterstützt die Einrichtung in diesem Jahr mit 32 500 Euro, sagte eine Sprecherin des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung am Mittwoch in Hannover. In Niedersachsen leben nach Schätzungen des Ministeriums 4000 bis 6000 intersexuelle Menschen. Diese können nicht eindeutig dem weiblichen oder männlichen Geschlecht zugeordnet werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie