Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen erhält eigene Vertriebenen-Beauftragte
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen erhält eigene Vertriebenen-Beauftragte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 02.02.2018
Hannover

"Wir hoffen, das in diesem Monat noch durchs Kabinett zu bringen", sagte am Freitag ein Regierungssprecher in Hannover.

Das dafür neu zu schaffende Büro soll ebenso mit 3,5 Stellen ausgestattet werden wie bisher schon das der Integrationsbeauftragten des Landes, der SPD-Landtagsabgeordneten Doris Schröder-Köpf. Sie hatte bisher die Vertriebenen mitbetreut.

"Ich finde es nicht zeitgemäß, die einzelnen Gruppen zu trennen, freue mich aber auf die Zusammenarbeit", meinte Schröder-Köpf. Westmann saß bis zu ihrer Heirat Ende vergangenen Jahres unter ihrem früheren Namen Lorberg im Landtag. Die dreifache Mutter war zuvor schon Aussiedlerbeauftragte der CDU-Landtagsfraktion.

dpa

Beim Vorverkauf für das einzige Deutschland-Konzert von Rapper Eminem bei seiner Welttournee "Revival" am 10. Juli in Hannover sind die Karten in Rekordzeit verkauft worden.

02.02.2018

Für die niedersächsischen Gerichte werden für die Schöffenwahl 2018 rund 3400 ehrenamtliche Richter gesucht. Ende 2018 endet die auf fünf Jahre begrenzte Amtszeit der Schöffen, wie das Justizministerium am Freitag mitteilte.

02.02.2018

In den Gesprächen über die künftige Verkleinerung und Neuausrichtung des Händlernetzes der Volkswagen-Kernmarke VW Pkw sieht der Händlerverband bisher nur kleine Fortschritte.

02.02.2018