Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Niedersachsen-SPD geht von mehr als 1200 Neueintritten aus
Nachrichten Niedersachsen Niedersachsen-SPD geht von mehr als 1200 Neueintritten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 06.02.2018
Ein SPD-Mitglied zeigt seinen Mitgliedsausweis. Quelle: Roland Weihrauch/Archiv
Anzeige
Hannover

Genaue Zahlen sollen erst am Abend vorliegen.

Hintergrund könnte zum Teil der recht knappe Ausgang der Parteitagsabstimmung mit nur 56,4 Prozent Ja-Stimmen sein. Jusos und andere GroKo-Gegner haben dazu aufgerufen, in die Partei einzutreten und dann mit Nein bei einer parteiinternen Abstimmung im Falle eines Koalitionsvertrages zu stimmen. Allerdings sieht Rienhoff in der Masse kaum Hinweise auf ein derart strategisches Verhalten.

Zum einen seien fast alle Altersgruppen bei den Neumitgliedern vertreten, zum anderen gebe es auch unterschiedliche Mitgliedsbeiträge. Rienhoff: "Das ist für mich ein klares Indiz, dass auch Herzensblut dabei ist, denn sonst würde ich ja nicht deutlich mehr als nur den Mindestbeitrag zahlen." Er vermutet einen sogenannten "Ruck-Moment" hinter den Eintritten, bei der eine "Jetzt-erst-Recht"-Mentalität eine tragende Rolle spiele. Insgesamt hat die niedersächsische SPD knapp 58 000 Mitglieder, nachdem es im Vorjahr rund 3500 neue Mitglieder gab. "Das war mit Blick auf die Neumitglieder ein sehr gutes Jahr", sagte der SPD-Sprecher.

dpa

Seit Beginn der Grippe-Saison in Niedersachsen sind bereits vier an Influenza erkrankte Menschen gestorben. Häufig führe die Grippe nicht unmittelbar zum Tode, sondern in Verbindung mit anderen Grunderkrankungen, sagte eine Sprecherin des Landesgesundheitsamtes in Hannover am Dienstag.

06.02.2018

Ein Mann ist beim Zusammenstoß seines Autos mit einem Lastwagen auf der Bundesstraße 73 in Hechthausen ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben kam er am Dienstagmorgen rund 200 Meter vor dem Ortseingang von Hechthausen (Kreis Cuxhaven) in Richtung Hemmoor mit seinem Pkw von seiner Fahrspur ab und kollidierte im Gegenverkehr mit dem Lkw.

06.02.2018

Beim Autozulieferer Continental fordern die Arbeitnehmer mehr Informationen zu den Umbau-Plänen des Konzerns. "Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der Continental AG haben gebeten, in einer Aufsichtsratssitzung über den aktuellen Stand der Analyse zu beraten - diese Sitzung wird heute stattfinden", sagte ein Conti-Sprecher am Dienstag.

06.02.2018
Anzeige