Navigation:
Kriminalität

Nicht mehr schwere Delikte durch Flüchtlinge

Der von einigen Menschen befürchtete starke Anstieg schwerer Straftaten rund um niedersächsische Flüchtlingsheime bleibt bislang aus. Allerdings nehmen Ladendiebstähle mancherorts zu, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Braunschweig. Auch gibt es Polizeieinsätze wegen gewalttätiger Streitigkeiten innerhalb der Unterkünfte. Flächendeckende Zahlen gibt es bislang nicht.

Wie das niedersächsische Innenministerium mitteilte, gibt es keine "objektiv messbare stärkere individuelle Kriminalitätsbelastung". Der Chef der Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen, Dietmar Schilff, warnte davor, mit Gerüchten Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen. Das sorge nicht für eine Versachlichung des Themas. "Man muss mit Sicherheit keine Angst haben und Hysterie ist sowieso unberechtigt".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie