Navigation:
Rauch steigt am 16.02.2015 in Bogen (Bayern) aus einer Produktionshalle auf.

Rauch steigt am 16.02.2015 in Bogen (Bayern) aus einer Produktionshalle auf. © Armin Weigel/Archiv

Brände

Neustart nach Brand bei Wiesenhof früher als gedacht

Nach dem Brand beim Geflügelproduzenten Wiesenhof im niederbayerischen Bogen soll der Betrieb schneller wieder anlaufen als bislang geplant. Nach Probeläufen in den vergangenen Tagen sollen in der kommenden Woche wieder Tiere geschlachtet werden, wie eine Wiesenhof-Sprecherin am Freitag mitteilte.

Bogen. Perspektivisch könnten in Bogen dann täglich bis zu 220 000 Tiere geschlachtet werden - wie vor dem verheerenden Feuer vom Februar 2015 auch. In Niederbayern sollen aber keine Tiere aus dem an diesem Ostermontag durch einen Brand zerstörten Wiesenhof-Betrieb im niedersächsischen Lohne geschlachtet werden. Diese sollen zu anderen Schlachtereien gebracht werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie