Navigation:
In sich verschlungen putzt diese Blaustirnamazone ihr Gefieder.

In sich verschlungen putzt diese Blaustirnamazone ihr Gefieder. © Boris Roessler/Archiv

Tiere

Neues Zuhause für Reptilien, Frösche und Papageien gesucht

Die Bremer Behörden suchen für über ein Dutzend exotische Tiere, darunter Echsen, Papageien und eine Baumschlange ein neues Zuhause. Die Tiere seien unter "katastrophalen Bedingungen" gehalten und ihrem Besitzer aus Tierschutzgründen abgenommen worden, teilte der Veterinärdienst des Landes Bremen mit.

Bremen. Es habe an Platz, Licht, Wärmequellen und Futter gefehlt.

Bei den Tieren handelt es unter anderem um zwei Pantherschildkröten, eine Blaustirnamazone (Papagei) und einen Mohrenkopfpapagei (nur als Paar abzugeben), eine - mit Schwanz - 80 Zentimeter lange Teju-Echse, ein Jemenchamäleon, einen Steppenwaran, Korallenfinger-Laubfrösche und eine Schlange (Grüner Baumpython). Die Tiere sollen nur an Personen abgegeben werden, die mit den Besonderheiten der Haltung vertraut sind. Die Haltung werde behördlich kontrolliert, teilte die Behörde weiter mit.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie