Navigation:
Johnson Controls ist in 150 Ländern tätig.

Johnson Controls ist in 150 Ländern tätig. © Peter Steffen/Archiv

Auto

Neuer Europachef für Batteriesparte von Johnson Controls

Hannover (dpa/lni) - Der Mexikaner Jorge Guillen ist neuer Europachef der Batteriesparte des US-Autozulieferers Johnson Controls. Johnson Controls Power Solutions ist der weltweit größte Hersteller von Fahrzeugbatterien und hat seinen europäischen Hauptsitz in Hannover.

Dem 56-jährigen Ingenieur wurde auch die Führungsverantwortung für die Regionen Mittlerer Osten und Afrika übertragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Johnson Controls mit seinen rund 170 000 Mitarbeitern weltweit ist in 150 Ländern tätig. Davon arbeiten nach den Angaben rund 5000 Mitarbeiter an über 50 Standorten an der Entwicklung, Herstellung, Distribution und dem Recycling der Batterien, von denen jährlich rund 140 Millionen ausgeliefert werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie