Navigation:
Blaulicht eines Polizeiautos.

Blaulicht eines Polizeiautos. © Friso Gentsch/Archiv

Kriminalität

Neue Spur der Polizei nach Verschwinden einer 55-Jährigen

Im Fall der verschwundenen 55-Jährigen aus Gorleben im Kreis Lüchow-Dannenberg hat die Polizei eine neue Spur. Nach gesicherten Erkenntnissen sei der hellblaue Kleinwagen der Frau Ende Januar im Raum Elsfleth im Landkreis Wesermarsch gesehen worden, sagte ein Polizeisprecher in Lüneburg am Dienstag.

Gorleben. Die überregionale Öffentlichkeitsfahndung werde auf die Region Weser-Ems, Ammerland und Wesermarsch ausgeweitet.

Von der Frau soll es schon seit Anfang November kein Lebenszeichen mehr geben. Nach Angaben aus ihrem Umfeld soll die 55-Jährige damals mit ihrem Wagen davongefahren sein. Im Februar wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Umstände seien "mehr als mysteriös", hieß es damals. Bei Suchaktionen in der Region wurden Leichenspürhunde und ein Polizeihubschrauber eingesetzt, mit einem Sonarboot wurde in der Elbe gesucht. Die Polizei hatte sich Ende Januar mit einem Foto der Frau an die Öffentlichkeit gewandt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie