Navigation:
Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), Martina Wenker.

Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), Martina Wenker. © Sebastian Kahnert/Archiv

Gesundheit

Neue Patientenverfügung soll Angehörige entlasten

Die Ärztekammer Niedersachsen hat ein neues Muster für eine Patientenverfügung vorgestellt. "Wer für den Notfall vorsorgt, nimmt seinen engsten Vertrauten die Last von den Schultern", sagte Ärztekammer-Präsidentin Martina Wenker am Montag in Hannover bei der Präsentation.

Hannover. Anlass für die überarbeitete Version sind aktuelle Entscheidungen des Bundesgerichtshofs.

In einer Patientenverfügung können Menschen klarstellen, wie weit Ärzte gehen sollen, um ihr Leben zu erhalten, wenn sie selbst ihren Willen nicht mehr mitteilen können. In dem neuen Muster werden deutlich mehr konkrete Fälle aufgelistet als bisher.

So können Patienten festlegen, ob im Krankenhaus lebensverlängernde Medikamente verabreicht werden sollen. Der Vordruck enthält auch eine sogenannte Vorsorgevollmacht - damit können andere Menschen beauftragt werden, im Krisenfall Entscheidungen zu treffen. Ehepartner oder Kinder sind dazu nicht automatisch bevollmächtigt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie