Navigation:
«Naturwelten» zeigen Rundgang in Luft, an Land und im Wasser.

«Naturwelten» zeigen Rundgang in Luft, an Land und im Wasser. © H. Hollemann

Museen

Neu gestaltete Dauerausstellung "Naturwelten" eröffnet

Lebende Schlangen und eine Vogelspinne finden sich neben ausgestopften Tieren sowie Fossilien: Das Landesmuseum Hannover hat seine Naturkunde-Abteilung komplett umgestaltet.

Hannover. Die Besucher können sich seit Mittwoch auf einen Rundgang vom Wasser ans Land und schließlich in die Luft begeben. Die Verbindung von lebenden Tieren und Fossilien in den neuen "Naturwelten" sei einzigartig in Deutschland, sagte Direktorin Katja Lembke.

Das Landesmuseum verfügt über eine bemerkenswerte Vogelsammlung, unter anderem werden drei ausgerottete Arten gezeigt, der Riesenalk, die Wandertaube und der Carolina-Sittich. In den Landwelten spielen Dinosaurier eine große Rolle. An Medienstationen können sich die Besucher unter anderem über den Klimawandel und seine Auswirkungen auf die Nord- und Ostsee informieren.

Die Neugestaltung der Dauerausstellung wurde vom Land und zahlreichen Stiftungen finanziell unterstützt. Das größte der sechs Landesmuseen in Niedersachsen beherbergt neben der Naturkunde die Landesgalerie, ein Münzkabinett sowie die Abteilungen Archäologie und Völkerkunde.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie