Navigation:
Kriminalität

Nervosität verrät Drogenschmuggler

Seine starke Nervosität bei einer Polizeikontrolle bei Isterberg an der niederländischen Grenze hat einen Rauschgiftschmuggler verraten. Die Frage, ob er in seinem Wagen Waffen, Drogen oder Bargeld transportiert, verneinte der 52-Jährige Mann, teilte das Hauptzollamt Osnabrück am Montag mit.

Osnabrück. "Wegen seines sehr nervösen Verhaltens entschlossen sich die Beamten zu einer genaueren Kontrolle", heißt es in der Mitteilung. Unter den beiden Vordersitzen entdeckten die Fahnder dann am vergangenen Freitag drei Kilogramm Marihuana und 3,3 Kilogramm Amphetamine im Gesamtwert von rund 66 000 Euro. Gegen den 52-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie