Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nazi-Vergleich: VW will US-Diesel-Prozesse verschieben
Nachrichten Niedersachsen Nazi-Vergleich: VW will US-Diesel-Prozesse verschieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 03.02.2018
Das VW-Logo prangt am über dem Hochhaus auf dem VW-Gelände. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Fairfax

Da der Anwalt VW öffentlich mit "Hitler, dem Holocaust und anderem Horror", in Verbindung gebracht habe, könnten die Fälle nicht in der aktuellen Atmosphäre verhandelt werden, heißt es in dem der Nachrichtenagentur dpa vorliegenden Antrag. Ohne eine "Abkühlungsperiode" sei ein fairer Prozess unmöglich.

dpa

Ein 17-Jähriger ohne Führerschein hat in Bremen einen Autounfall verursacht, bei dem sieben Menschen verletzt wurden - einige von ihnen schwer. Der Jugendliche fuhr am frühen Samstagmorgen mit zwei Mitfahrern durch den Stadtteil Woltmershausen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Die auffällige Fahrweise habe die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife geweckt.

03.02.2018

Angesichts von Engpässen in der Medizinerausbildung schlägt die Ärztekammer Niedersachsen Alarm. "Der Ärztemangel in Deutschland wird durch den Mangel an Medizinstudienplätzen noch dramatischer", erklärte Kammerchefin Martina Wenker.

03.02.2018

Fünf Autos sind am Samstag auf der A7 zwischen Laatzen und Hannover-Süd zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Zwei von drei Fahrstreifen in Richtung Kassel wurden demnach gesperrt.

03.02.2018
Anzeige