Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Narretei in Staatskanzlei: Politische Seitenhiebe für Weil
Nachrichten Niedersachsen Narretei in Staatskanzlei: Politische Seitenhiebe für Weil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 12.02.2018
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Foto: Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover

"In diesem Jahr ist euch die Politik ein wenig zuvorgekommen", meinte ein sichtlich gut gelaunter Regierungschef mit Blick auf die schwierigen Koalitionsverhandlungen in Berlin sowie die innerparteilichen SPD-Probleme. Auf die Frage, wann denn die SPD die Narrenkappe wieder absetze meinte der SPD-Landeschef: "Ich hoffe, am Aschermittwoch ist alles wieder vorbei."

dpa

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw hat bei den weltweiten Auslieferungen einen starken Start ins neue Jahr geschafft. Insgesamt seien im Januar 533 500 Autos an die Kunden übergeben worden, teilte das Unternehmen am Montag in Wolfsburg mit - 7,1 Prozent mehr als im Januar 2017.

In Deutschland, wo die Dieselkrise den Absatz im vergangenen Jahr belastet hatte, konnte VW die Zahlen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,3 Prozent auf 43 300 Autos steigern.

12.02.2018

Ein Bürgerentscheid über einen kleinen Ratssaal in einem neuen Rathaus in Wietze im Landkreis Celle ist gescheitert. Die benötige Beteiligung von 20 Prozent gültiger Ja-Stimmen für den kleinen Saal sei nicht erreicht worden, teilte die Verwaltung der Gemeinde am Montag auf ihrer Internetseite mit.

12.02.2018

Zwei Jahre nach dem Säure-Anschlag auf eine junge Frau in Hannover hat die 29-Jährige immer noch große Angst vor der Entlassung des Täters aus der Haft. "Er schreibt mir aus dem Gefängnis.

12.02.2018
Anzeige