Navigation:
25 000 Fans schauten sich das letzte Nacktrodeln an.

25 000 Fans schauten sich das letzte Nacktrodeln an.© dpa

Harz

Nackt-Rodel-Aus in Braunlage - zu viele Fans

Der Harz verliert eine seiner attraktivsten Großveranstaltungen: Das Nacktrodeln in Braunlage wird es nicht mehr geben - zumindest vorerst. Grund sind die von Jahr zu Jahr gestiegenen Zuschauerzahlen.

Braunlage. Die Rodel-Show sei logistisch nicht mehr zu bewältigen, teilte der veranstaltende Sender "89.0 RTL" mit. Im vergangenen Winter hatten 25 000 Fans das Nacktrodeln sehen wollen. Dies sind viermal mehr, als Braunlage Einwohner hat.

Braunlages Tourismus-Chef Christian Klamt äußerte am Freitag Verständnis für die Entscheidung, bedauerte sie aber zugleich. "Das ist sehr schade", sagte er. Das Nacktrodeln sei für den Oberharzer Ferienort die beste Werbung gewesen. Beim veranstaltenden Radiosender will man sich allerdings noch einmal Gedanken machen, ob und wie die Veranstaltung später vielleicht irgendwann wiederholt werden kann.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Das Land testet auf der B 6 ein neues Streckenradar. Was halten Sie davon?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie