Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Mord in Bremer Supermarkt: Zwölf Jahre Haft für 31-Jährigen
Nachrichten Niedersachsen Mord in Bremer Supermarkt: Zwölf Jahre Haft für 31-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 13.06.2018
Nach Schüssen in Bremer Supermarkt wird Urteil erwartet. Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Bremen

Die Kammer sah es als erwiesen an, dass der Deutsche im November vergangenen Jahres einen 25-jährigen entfernten Verwandten erschossen hat. Täter und Opfer stammen aus verwandten Sinti-Familien. Die Staatsanwaltschaft hatte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

dpa

Der Haushaltsausschuss des niedersächsischen Landtags hat am Mittwoch die Grundlage dafür geschaffen, dass die Finanzämter mehr Personal bekommen. Zum 1. August 2019 werden 462 Anwärter in der Steuerverwaltung eingestellt werden können, teilte die SPD-Fraktion mit.

13.06.2018

Deutschland darf die Fischerei mit Schlepp- und Stellnetzen in den Schutzgebieten Sylter Außenriff und Pommersche Bucht nach EU-Recht nicht einseitig verbieten.

13.06.2018

Hohe Regenmengen und Stürme haben die Einnahmen der niedersächsischen Landesforsten im Geschäftsjahr 2017 deutlich geschmälert. Der Gewinn sank im Vergleich zum Vorjahr von 12,3 Millionen Euro auf rund 5,6 Millionen Euro, wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte.

13.06.2018