Navigation:
Kriminalität

Nach Schlägerei bei Dorffest: Polizist weiter in Lebensgefahr

Der bei einer Schlägerei nach einem Dorffest in Seevetal verletzte Polizist schwebt weiter in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 31-Jährige war bei seinem Eintreffen vor einer Gaststätte in der Nacht zum Samstag sofort angegriffen worden.

Seevetal. Er wurde so schwer verletzt, dass er zu einer Notoperation in eine Hamburger Klinik gebracht werden musste.

Die Polizei nahm zwei 31 und 35 Jahre alte Verdächtige vorläufig fest. Einer von ihnen wurde mittlerweile aus dem Gewahrsam entlassen, der andere soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt. Nach den bisherigen Ermittlungen waren die jungen Männer vom Sicherheitsdienst nicht in die Kneipe gelassen worden, wo sie nach Ende des Dorffestes weiterfeiern wollten. Das Opfer sei nur wenige Sekunden vor anderen Polizisten eingetroffen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie