Navigation:
Ein Mitarbeiter der Sartorius AG arbeitet im Werk in Göttingen.

Ein Mitarbeiter der Sartorius AG arbeitet im Werk in Göttingen. © Swen Pförtner/Archiv

Biotechnologie

Nach Gewinnsprung erhöht Sartorius Prognose für 2016

Nach dem Kauf von drei Start-up-Unternehmen und einem Gewinnsprung im ersten Halbjahr hat der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius seine Prognose für das Jahr 2016 erhöht.

Göttingen. Erwartet werde jetzt ein Umsatzwachstum von 15 bis 18 Prozent, teilte das Göttinger Unternehmen am Montag mit. 2015 hatte Sartorius 1,115 Milliarden Euro umgesetzt und einen Überschuss von 107,4 Millionen Euro erzielt.

Im ersten Halbjahr 2016 stieg der Gewinn nach Angaben einer Sprecherin vor allem dank bestens laufender Geschäfte in Nordamerika um gut 30 Prozent auf 62,4 Millionen Euro. Der Umsatz erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 16,8 Prozent auf 625,4 Millionen Euro. Durch die Übernahmen der Unternehmen "IntelliCyt", "ViroCyt" und "kSep" in den vergangenen Wochen sieht Konzernchef Joachim Kreuzburg weiteres "hohes Wachstumspotenzial". 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie