Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Nabu ruft zum Insektenzählen auf
Nachrichten Niedersachsen Nabu ruft zum Insektenzählen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 31.05.2018
Das Logo des Naturschutzbundes (NABU) aufgenommen auf einer Pressekonferenz. Quelle: Jens Kalaene/Archiv
Hannover

Interessierte sollen demnach eine Stunde lang in einem Umkreis von zehn Metern Insekten beobachten und zum Beispiel über eine App mit fotografischer Erkennungsfunktion melden. "Mit dem Insektensommer wollen wir auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam machen - eine Tiergruppe, die leider stark gefährdet ist", hieß es vom Nabu Niedersachsen. "Jeder kann mithelfen, Daten zur Artenvielfalt und Häufigkeit der Insekten zu sammeln."

Dem Nabu zufolge gibt es in Deutschland geschätzte 33 000 Insektenarten. Verschiedenen Studien zufolge geht die Zahl der Sechsbeiner zurück. Der Schwund wird unter anderem mit intensiver Landwirtschaft und dem Einsatz von Pestiziden in Verbindung gebracht.

Mit der Mitmach-Aktion "Insektensommer" vom 1. bis 10. Juni und vom 3. bis 12. August will der Nabu Häufigkeiten und Trends von Arten und Populationen erkennen. Die Daten sollen über mehrere Jahre verglichen werden - wie bei der Aktion "Stunde der Gartenvögel", an der sich jedes Jahr bundesweit Tausende Menschen beteiligen.

dpa

Nach dem Unfalltod einer Zweijährigen im Freibad Arnum ist der Geschäftsführer des Bades zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe wegen fahrlässiger Tötung verurteilt worden.

31.05.2018

Bei der Kollision mit einer Regionalbahn auf einem Bahnübergang im Landkreis Goslar ist am Donnerstag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Zur Identität des Toten machte die Polizei zunächst keine Angaben.

31.05.2018

Ein alkoholisierter Mann ist in Hannover in einen Kanal gestürzt und ertrunken. Die Identität des Toten steht noch nicht fest, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

31.05.2018