Navigation:
Kriminalität

Mutter erstochen: Polizeitaucher suchen nach Beweismitteln

Nach dem Verbrechen an einer 39 Jahre alten Mutter in Varel im Kreis Friesland haben Polizeitaucher dort einen Entwässerungskanal nach möglichen Beweismitteln abgesucht.

Wilhelmshaven. Dabei wurden mehrere Gegenstände gefunden. Ob die Funde in Zusammenhang mit der Tat stehen, könne aber noch nicht gesagt werden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Eine 14-Jährige steht unter dringendem Verdacht, mit einem weiteren Jugendlichen ihre Mutter erstochen zu haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen gemeinschaftlich begangenen Mordes gegen die beiden.

Polizisten hatten die leblose und mit mehreren Stichen verletzte Frau vor über einer Woche in einem Mehrfamilienhaus in Varel gefunden. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, wurde bei einer Durchsuchung in der Wohnung des 15-Jährigen entdeckt. Die beiden Jugendlichen sitzen seit Dienstag vergangener Woche in Untersuchungshaft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie