Navigation:
Die «Cap San Diego» wird in Bremen überholt und repariert.

Die «Cap San Diego» wird in Bremen überholt und repariert. © D. Reinhardt/Archiv

Schifffahrt

Museumsschiff "Cap San Diego" erreicht Bremerhaven

Das Hamburger Museumsschiff "Cap San Diego" wird in den nächsten drei Wochen in einer Bremerhavener Werft überholt und repariert. Der Frachter ist den Angaben zufolge das größte noch fahrtüchtige zivile Museumsschiff der Welt.

Bremerhaven. Am Montagmorgen fuhr der Frachter rückwärts in Dock 5 von German Dry Docks ein, wie Kapitän Jens Weber sagte. Das 1961 gebaute Schiff war am Sonntagnachmittag in Hamburg gestartet. In Bremerhaven soll es für eine Million Euro wieder fit gemacht werden. Anschließend wird die "Cap San Diego" vom Schiffsgutachter Germanischer Lloyd erneut klassifiziert, um auch künftig fahren zu dürfen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie