Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Museum Wilhelm Busch: Satirische Zeichnungen mit Tieren
Nachrichten Niedersachsen Museum Wilhelm Busch: Satirische Zeichnungen mit Tieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 09.02.2018
Anzeige
Hannover

"Häufig wird uns darin ein Spiegel vorgehalten", sagte Museums-Direktorin Gisela Vetter-Liebenow. Von Ungerer etwa ist eine Mandrill-Dame mit Lippenstift und Stöckelschuh zu sehen, die sich eitel lächelnd im Handspiegel betrachtet. Die Schau läuft bis zum 21. Mai. Eine zweite Ausstellung präsentiert parallel politische Karikaturen des 2001 gestorbenen Fritz Wolf, der in diesem Mai 100 Jahre alt geworden wäre.

dpa

Ein Heiratsschwindler hat eine 59 Jahre alte Frau aus Papenteich bei Braunschweig über das Internet um ihre gesamten Ersparnisse in Höhe von rund 50 000 Euro gebracht.

09.02.2018

In Buchholz hat ein zufällig vorbeikommender Spaziergänger einem im Eis eingebrochenen Sechsjährigen das Leben gerettet. Der Junge war auf den vereisten Teich im Stadtpark gegangen, um einen dorthin geflogenen Fußball zu holen, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte.

09.02.2018

Die Aufhebung des Flohmarktverbots an Sonn- und Feiertagen hat der niedersächsische Städtetag gefordert. Bei Floh- und Trödelmärkten gehe es nicht ausschließlich um wirtschaftlichen Profit, sie hätten vielmehr auch einen kulturellen und gesellschaftlichen Charakter, sagte Städtetagspräsident Ulrich Mädge am Freitag.

09.02.2018
Anzeige