Navigation:
Auto

Müller will mit Merkel über Diesel-Skandal sprechen

VW-Konzernchef Matthias Müller nimmt eine Reise nach China zum Anlass, um mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auch über die Abgas-Affäre zu sprechen. Der Manager und die Regierungschefin wollten noch am Mittwoch mit einer Wirtschaftsdelegation ins Reich der Mitte fliegen, wie Müller in einer Telefonkonferenz vor Analysten und Journalisten ankündigte.

Wolfsburg. Ein Konzernsprecher sagte, dass es bei dieser Reise sicherlich auch Gespräche mit der CDU-Vorsitzenden über den Abgas-Skandal geben werde. Vorrangig gehe es aber um China. Das asiatische Riesenreich ist weltgrößter Automarkt und für Volkswagen die wichtigste Absatzregion. Die Delegation kehrt am Freitag zurück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie