Navigation:
Unfälle

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf Autobahn 7

Beim Unfall von drei Motorradfahrern auf der Autobahn 7 nahe Bovenden im Landkreis Göttingen ist ein 43-jähriger Mann ums Leben gekommen. Die beiden 20 und 23 Jahre alten Motorradfahrer erlitten Verletzungen.

Bovenden. Aus zunächst ungeklärter Ursache erkannte der 43-Jährige am Samstag die geltende Geschwindigkeitsbegrenzung in Richtung Hannover zu spät und fuhr auf das Motorrad des 20-Jährigen auf. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stürzten beide Fahrer, der 43-Jährige wurde dabei gegen die Außenleitplanke geschleudert und tödlich verletzt. Der 20-jährige Mann kollidierte bei dem Sturz mit einem weiteren 23-Jährigen.

Die drei Männer gehörten zu einer Gruppe von etwa 30 Bikern aus Baden-Württemberg. Bis zum frühen Nachmittag blieb die Autobahn in Richtung Hannover voll gesperrt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie