Navigation:
Verkehr

Motorradfahrer mit 113 Stundenkilometern zu schnell unterwegs

Mit 183 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer ist am Sonntag ein Motorradfahrer im Harz unterwegs gewesen. Der 34-Jährige ging der Polizei Goslar auf der Bundesstraße 242 bei einer großangelegten Kontrollaktion ins Netz.

Goslar. Wie ein Sprecher am Montag mitteilte, drohen dem Mann aus dem Landkreis Hildesheim nun zwei Punkte in Flensburg, drei Monate Fahrverbot und 600 Euro Bußgeld. Sollte ein Gericht der Auffassung sein, dass der Raser bewusst zu schnell unterwegs gewesen ist, kann das Bußgeld verdoppelt werden. Während der siebenstündigen Kontrollaktion auf den Bundesstraßen 498 und 242 gingen der Polizei insgesamt 167 Raser ins Netz - 141 davon waren Motorradfahrer. 39 waren so schnell unterwegs, dass sie nun mit einem Fahrverbot von mindestens einem Monat rechnen müssen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie