Navigation:
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. © Friso Gentsch/Archiv

Verkehr

Motorrad nach Raserei und Fluchtversuch beschlagnahmt

Einem 35 Jahre alten Motorradfahrer aus Ottersberg (Kreis Verden) sind wegen Raserei auf der Autobahn 1 sowohl Führerschein als auch Maschine entzogen worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fuhr der Mann am Mittwoch mehr als 160 Stundenkilometer schnell.

Bremen. Erlaubt waren 100 Stundenkilometer. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und stoppten den Motorradfahrer wenige Minuten später. Davor streifte der Raser einen Beamten mit seinem Motorrad und beschleunigte weiter. Bei seinem Fluchtversuch passierte der 35-Jährige bei Rot eine Ampel und fuhr in falscher Richtung in eine Einbahnstraße. Dabei gefährdete er Passanten. Den Raser erwartet ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und gravierenden Ordnungswidrigkeiten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie